1989 wurde auf Initiative der beiden Regionen Grand Est und Bourgogne Franche-Comté der Regionale Naturpark der Ballons des Vosges gegründet, der heute der am dichtesten bevölkerte der regionalen Naturparks Frankreichs ist.

Die Frage nach einer nachhaltigen Entwicklung stellt sich in einer außergewöhnlichen, derzeit noch intakten, aber zerbrechlichen Umgebung.

Der außergewöhnliche Bereich im Herzen der Saône-Vogesen im Süden des Parks verfügt über zahlreiche Naturschätze und Traditionen und eine große Authentizität. Trotz der zahlreichen Vorteile des Gebiets ist leider eine rückläufige industrielle Entwicklung und Fragilität der lokalen Wirtschaftsstruktur festzustellen. Die große Herausforderung in diesem Bereich besteht darin, gemeinsam ein nachhaltiges Entwicklungsprojekt auszuarbeiten, dass die Einwohner mit einbezieht und auf der herausragenden Qualität des Erbes dieses Gebiets basiert.